CrossOver Marketing für Handel und Kultur

Artikel getaggt mit "Event"

Der Kunde ist König – und Königin!

By am Jan 17, 2016 in Blog | 0 comments

Offensive im Gender Marketing in Hannover – Presse 17.01.2016 CrossOver Marketing sieht im Bereich des Gender Marketing einen starken Motor für künftiges Wirtschaftswachstum und zeigt neue Perspektiven auf –  Marketing im neuen Licht: Die Rollen neu verteilen, Stereotypen zerstreuen – darin bestehen die Chancen des Gender Marketings. Die Grenzen zwischen geschlechtertypischen Revieren verschwimmen zunehmend, das ist ein Fehler aus Sicht von CrossOver Marketing, denn: Innerhalb der Kaufprozesskette gibt es prägnante Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Frauen und Männer haben unterschiedliche Bedürfnisse, sie unterscheiden sich deutlich  in ihrem Konsumverhalten. Doch genau dieser Zielgruppenunterschied wird von Entwicklern und Konzeptern häufig außer Acht gelassen. Wer sich seiner Zielgruppe jedoch bewusst ist, kann mit einer überlegten Ausrichtung auf das jeweilige Geschlecht die Neukundengewinnung erhöhen, die Kundenbindung stärken und so zusätzliche Umsätze generieren. Damit Kunden und Kundinnen erreicht werden,  muss sich vor allem aus Unternehmersicht mit einer veränderten, zielgerichteten Form des Marketings auseinandergesetzt werden. Marketingexperten sagen: „Die feminine Wirtschaft wird die größte, wichtigste Gelegenheit für gute Geschäfte in unserer Lebenszeit“. Und warum wird dann so wenig dafür getan? CrossOver Marketing versteht sich als Innovator, maßgeblich im B2C-Bereich, und Vermittler gesellschaftlicher Trends rund um die Kundenbedürfnisse. Genau deshalb geht das Netzwerk im Bereich des Gender Marketings in die Offensive. Die Handlungsempfehlungen an Unternehmen lautet: Um die Aufmerksamkeit und den Kaufabschluß von Kundinnen zu gewinnen, müssen Unternehmen viel kreativer und emotionaler werden. Gerade Unternehmen, bei denen der benötigte Umsatz nicht mehr so leicht generiert wird wie früher, ist ein Umdenken notwendig. Die Lösung: Emotion, Konzeption und Entertainment aus der Gender Perspektive. Eine Betrachtungsweise von Frauen  für Frauen. „Wir sind davon überzeugt und die Zahlen unserer Kunden belegen dies: Unternehmen, die mehr Aufmerksamkeit auf das Gender Marketing legen, profitieren. Es gilt einfach mal mutig und selbstkritisch auf die eigene Marketingstrategie zu schauen und die Möglichkeit zu nutzen, festgefahrene Grenzen zu verschieben“, so Ina Rebenschütz-Maas von CrossOver Marketing. Gerade für die Ansprache der weiblichen Zielgruppe sind, laut CrossOver Marketing, Events ein vielversprechendes Marketing-Instrument. Frauen möchten emotionalisiert einkaufen und erleben. Dabei spielt der Rahmen und das Ambiente häufig eine viel größere Rolle, als das Produkt oder Preis an sich. Umsetzen lässt sich das durch maßgeschneiderte Marketingveranstaltungen für Frauen wie Kultur- und Themenevents rund um die Unternehmen, statt platter Großevents.  Ina...

Mehr